Veröffentlicht: von

Noch ein paar Anmerkungen zu den Klausurthemen der März'2019-Klausur: Es gelten die Inhalte Mathematik 1+2 sowie die Rezepte Mathematik 1+2 (Stand 12.07.18 bzw. 24.05.17). Bitte 'Rezepte' geheftet mitbringen, keine fliegenden Blätter.

Für diese Mathe 1 Klausur weniger wichtig: Zahlsysteme, Summen, Binomischer Satz, Landausche O-Notation, Determinanten, Definitionsbereiche, Geraden- und Ebenengleichungen. Für diese Mathe 1 Klausur besonders wichtig: Aussagenlogik, Modulares, Gleichungen + Ungleichungen, Grenzwerte, Ableitungen, Extremwerte, Taylor, Restglied, Lineare Algebra, Matrizenrechnung, Gauß-Elimination.

Für diese Mathe 2 Klausur weniger wichtig: Lagrange-Methode, Dijkstra-Algorithmus, Geometrische Anwendungen der Integration, Boxplot, Erwartungswerte, Logarithmen komplexer Zahlen, Trigonometrische Reihen. Für diese Mathe 2 Klausur besonders wichtig: Totales Differential, Integrale, Bäume, Graphen, Wege + Bäume, beschreibende Statistik, Kombinatorik, bedingte Wahrscheinlichkeiten, Normalverteilung, Wurzeln + Potenzen komplexer Zahlen, kartesische Form, Exponentialform.

Was nur eine Wichtung darstellt, Sie sollten nicht ausschließlich das "besonders Wichtige" lernen, denn irgendwie hängt ja alles mit allem zusammen … 😉

Viel Erfolg beim Lernen und dann bei der Klausur!

Wolfgang Konen & Ane Schmitter

Veröffentlicht: von

Die Einführungsveranstaltung zum Praktikum Mathematik 1 INF/ITM/MI findet am

Do, 18.10.2018, 17-19 Uhr, R 0.401/0.402

statt. Dies ist ein PFLICHTTERMIN für alle, die an diesem Praktikum teilnehmen wollen. Die Praktika starten dann DANACH gemäß Staffelplan, also sind in den ersten zwei Vorlesungswochen noch keine Praktika.

Veröffentlicht: von

Hier finden Sie meine Lehrveranstaltungen im WS18 (PDF/HTM), mit Beginn der jeweiligen Veranstaltung.

Meine Sprechstunde ist in der Vorlesungszeit immer mittwochs, 11.45 – 12.30 Uhr, R3.230

(wenn möglich, vorher per Email ankündigen) oder nach besonderer Vereinbarung.

Informationen zu „Mathematik 1“ für die Informatik-Studiengänge INF / ITM / MI im WS18 (PDF).

Die Einführungsveranstaltung zum Praktikum "Mathematik 1" wird in einen weiteren Blog-Post gesondert angekündigt.

Veröffentlicht: von

Noch ein paar Anmerkungen zu den Klausurthemen der Oktober'2018-Klausur: Es gelten die Inhalte Mathematik 1+2 sowie die Rezepte Mathematik 1+2 (Stand 12.07.18 bzw. 24.05.17). Bitte 'Rezepte' geheftet mitbringen, keine fliegenden Blätter.

Für diese Mathe 1 Klausur weniger wichtig: Summen, Binomischer Satz, Landausche O-Notation, Determinanten, Definitionsbereiche, Ungleichungen, Geraden- und Ebenengleichungen. Für diese Mathe 1 Klausur besonders wichtig: Aussagenlogik, Modulares, Zahlen, Gleichungen + Funktionen, Grenzwerte, Ableitungen, Extremwerte, Taylor, Restglied, Lineare Algebra, Matrizenrechnung, Gauß-Elimination.

Für diese Mathe 2 Klausur weniger wichtig: Lagrange-Methode, Dijkstra-Algorithmus, Geometrische Anwendungen der Integration, Kombinatorik, Logarithmen komplexer Zahlen, Trigonometrische Reihen. Für diese Mathe 2 Klausur besonders wichtig: Totales Differential, Integrale, Bäume, Graphen + Bäume, Boxplot, beschreibende Statistik, bedingte Wahrscheinlichkeiten, Erwartungswerte, Normalverteilung, Wurzeln + Potenzen komplexer Zahlen, kartesische Form, Exponentialform.

Was nur eine Wichtung darstellt, Sie sollten nicht ausschließlich das "besonders Wichtige" lernen, denn irgendwie hängt ja alles mit allem zusammen … 😉

Viel Erfolg beim Lernen und dann bei der Klausur!

Wolfgang Konen & Ane Schmitter

Veröffentlicht: von

Noch ein paar Anmerkungen zu den Klausurthemen der Juli'2018-Klausur: Es gelten die Inhalte Mathematik 1+2 sowie die Rezepte Mathematik 1+2 (Stand 12.07.18 bzw. 24.05.17). Bitte 'Rezepte' geheftet mitbringen, keine fliegenden Blätter.

Für diese Mathe 1 Klausur weniger wichtig: Summen, Binomischer Satz, Determinanten, Definitionsbereiche, Ungleichungen, Geraden- und Ebenengleichungen. Für diese Mathe 1 Klausur besonders wichtig: Aussagenlogik, Modulares, Zahlen, Gleichungen, Grenzwerte, Landausche O-Notation, Ableitungen, Extremwerte, Taylor, Restglied, Lineare Algebra, Matrizenrechnung, Gauß-Elimination.

Für diese Mathe 2 Klausur weniger wichtig: Lagrange-Methode, Dijkstra-Algorithmus, Geometrische Anwendungen der Integration, Boxplot, Erwartungswerte, Logarithmen komplexer Zahlen, Trigonometrische Reihen. Für diese Mathe 2 Klausur besonders wichtig: Totales Differential, Integrale, Bäume, Graphen und Wege, beschreibende Statistik, Kombinatorik, bedingte Wahrscheinlichkeiten, Normalverteilung, Wurzeln + Potenzen komplexer Zahlen, kartesische Form, Exponentialform.

Was nur eine Wichtung darstellt, Sie sollten nicht ausschließlich das "besonders Wichtige" lernen, denn irgendwie hängt ja alles mit allem zusammen … 😉

Viel Erfolg beim Lernen und dann bei der Klausur!

Wolfgang Konen & Ane Schmitter