Veröffentlicht: von

Die Ergebnisse aller Klausuren AI/MI/TI Mathe 1+2 vom 13.07.2015 (HTM / HTM-Detail) sind da! Es hat wegen der Urlaubszeit etwas gedauert. Die Durchfallquote ist – obwohl einige Teilnehmer direkt nach der Klausur eine andere Vermutung hatten – in MA1 33% und in MA2 24% in etwa wie im langjährigen Mittel. Wir haben allerdings das 100%-Level in MA2 ein wenig mehr abgesenkt, dies berücksichtigt den vielleicht etwas größeren Umfang dieser Klausur. Erstaunt hat mich ferner, dass nur zwei der Teilnehmehr aus der MA1-Klausur Punkte aus den Übungen hatten. Besonders gefreut hat mich aber, dass alle, die in ihrem 3. Versuch standen, die Klausur bestanden haben, einer sogar mit 1.7. Gratulation! 

Mehr »

Veröffentlicht: von

Samineh Bagheri M. Sc. hat den 3. Platz im jährlichen Erzquell-Förderpreis mit ihre Masterarbeit  „Efficient Surrogate Assisted Optimization for Constrained Black-Box Problems“ gewonnen. Meine allerherzlichsten Glückwünsche an sie! Diese Masterarbeit wurde im Rahmen des ZIM-Projektes MONREP (Model-based Optimization for Nonlinear, REstricted Production processes) durchgeführt und von mir betreut. Samineh Bagheri hat eine tolle Arbeit vorgelegt, in der sie komplexe Computerexperimente durchgeführt hat. Sie hat gezeigt, dass man zahlreiche Optimierungsprobleme unter Nebenbedingungen mit beträchtlich weniger Funktionsauswertungen lösen kann als in bisherigen Ansätzen aus dem Stand der Technik, z.B. mit konventionellen evolutionären Algorithmen.  Der Kerngedanke ihrer Arbeit sind flexible Modelle, die während der Optimierung aufgebaut werden, sie verwendet hier die bekannten Radialen Basis-Funktionen (RBF-Modelle).

Price Winner Erzquell

v.l.n.r.: Markus Thill M.Sc., M. Bagheri, Samineh Bagheri M. Sc.,
Prof. Dr. Wolfgang Konen                  (Bild: Manfred Stern / FH Köln)

 

Mehr über den Erzquell-Förderpreis ist hier  zu lesen. Der Erzquell-Förderpreis hat den weiteren Vorteil, dass bei der Preisverleihung das berühmte lokale Bier serviert wird 🙂 !

Veröffentlicht: von

Zur V+Ü Mathematik 2 AI/MI/TI: Wir sind in der Vorlesung noch nicht so weit gekommen, dass wir am 11.05.2015 schon die Aufgaben 7.9 und 7.10 zur Normalverteilung rechnen könnten. Deshalb – und um den klausurrelevanten Stoff besser einzuüben – habe ich noch ein kleines Add-On-Übungsblatt Nr. 8 mit Aufgaben zu Kombinatorik, Bedingter Wahrscheinlichkeit und Binomialverteilung erstellt.

Dieses Übungsblatt Nr. 8 ist besonders für den Übungstag 11.05. (und Folgewoche) gedacht.

Bitte schauen Sie sich das Übungsblatt 8 bis zum 11.05. an. Sie können dann in der Übungsstunde Aufgaben daraus vorrechnen.

 

Veröffentlicht: von

Die Ergebnisse aller Klausuren AI/MI/TI Mathe 1+2 vom 24.03.2015 (HTM / HTM-Detail) sind da! Wir haben das wider Erwarten schneller geschafft als ich gedacht hatte. Die Durchfallquote ist in MA1 43% und in MA1 40% in etwa wie im langjährigen Mittel. Trotzdem bin ich nicht ganz zufrieden, denn eigentlich war die Klausur deutlich einfacher und vom Umfang her geringer als Probeklausuren oder frühere Klausuren. Erstaunt hat mich ferner, dass keiner der Teilnehmehr aus der MA2-Klausur Punkte aus den Übungen hatte. Und in MA1 hatte jeder Teilnehmer im Mittel nur 1.3 Punkte aus den Übungen (WS05: 4.2). Besonders gefreut hat mich aber, dass alle, die in ihrem 3. Versuch standen, die Klausur bestanden haben, manche sogar mit 1.0, 1.3 oder 1.7. Gratulation! 

Mehr »

Veröffentlicht: von

© Schmülgen/FH Köln
   © Schmülgen/FH Köln

Der DAAD-Preis der Fachhochschule Köln geht in diesem Jahr an den Campus Gummersbach. Die iranische Masterstudentin Samineh Bagheri des Studienganges "Automation & IT" erhält diesen Preis. Meinen ganz herzlichen Glückwunsch dazu!


Nähere Informationen zum diesjährigen DAAD-Preis finden Sie hier in der offiziellen Pressemitteilung der FH Köln. Die Studentin Samineh Bagheri schreibt derzeit ihre Masterarbeit in meinem Forschungsprojekt MONREP und arbeitet dort auch sehr erfolgreich als wissenschaftliche Hilfskraft.

Veröffentlicht: von

Auf dem 24. Workshop Computational Intelligence 2014, der jährlich von der VDI-GMA (Gesellschaft für Mess- und Automatisierungstechnik), Fachausschuss Computational Intelligence (CI), in Dortmund veranstaltet wird, wurde Dr. Patrick Koch, wissenschaftlicher Mitarbeiter meiner Arbeitsgruppe am Campus Gummersbach, in diesem Jahr der Young Author Award verliehen. Ich freue mich sehr für ihn und gratuliere ganz herzlich!

Mehr »