Veröffentlicht: von

In Kooperation mit der Firma Cap-Gemini bieten wir eine Abschlussarbeit zum Thema NoSQL an. Es geht um den Vergleich der Anbindung einer No-SQL-DB und der Anbindung einer relationalen DB im Java-Framework OASP. Nähere Details finden Sie hier Thema_DB01_MarkLogicOracleVergleich

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte per Mail bei Heide.faeskorn-Woyke(at)th-koeln.de oder Birgit.Bertelsmeier(at)th.koeln.de

Veröffentlicht: von

In Kooperation mit Ford wird ein Forschungsprojekt durchgeführt, das verschiedene Big Data Technologien für die Optimierung der Produktionsstraße evaluiert und einen Katalog mit Auswahlkriterien erstellt. Umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten bei der Bestellung eines neuen Fahrzeuges führen dazu, dass die Herstellung der Autos unterschiedlich lange dauert. Der Bau mehrerer arbeitsintensiver Fahrzeuge hintereinander auf einem Förderband soll vermieden werden. Ist dies nicht möglich, soll das System frühzeitig warnen, sodass ein Springer an der betroffenen Arbeitsstation aushelfen kann.

In studentischen Projekten oder Abschlussarbeiten können dabei verschiedene Schwerpunkte gesetzt werden:

  1. Streaming Data Frameworks

Implementierung verschiedener Prototypen und Architekturmodelle zur Verarbeitung von Streaming Daten, z.B. mit

  • Apache Kafka
  • Apache Spark
  • Apache Storm
  • Apache Flink
  1. NoSQL Datenbanken

Persistierung der Ergebnisse aus der ersten Phase und Performancevergleich, z.B. mit

  • ElasticSearch
  • Cassandra
  • Apache Solr
  • Redis
  1. Visualisierung der Ergebnisse

Anknüpfend an Phase 1 oder 2 wird die Produktionsstraße mit den Arbeitsstationen visualisiert, sodass Mitarbeiter jederzeit über den aktuellen Stand der Produktion informiert sind. Es soll der Einsatz von

  • Kommerzielle Tools
  • Open Source Tools
  • Custom Solution

geprüft werden.

Die Ergebnisse dieser Teilprojekte sollten sich auch für andere, ähnlich gelagerte Projekte anwenden lassen. Es sollte daher ein allgemeiner Architekturentwurf erarbeitet werden, der verschiedene Eingangsparameter berücksichtigt und sich auch für andere Industrie 4.0-Projekte verallgemeinern lässt.

Falls Sie Interesse an der Mitarbeit in diesem Projekt haben, melden Sie sich bitte bei mir (heide.faeskorn-woyke(add).th-koeln.de)  oder (jan.strohschein(add).th-koeln.de)

Veröffentlicht: von

Als Mitglied der OAI (Oracle Academic Initiative) können wir unseren Studierenden auch weiterhin eine offizielle Oracle-Zertifizierung anbieten. Die nächste Zertifizierung findet im Oktober 2017 statt. Sie können sich dazu bis zum 31.08.2017 anmelden. Es stehen vier Möglichkeiten zur Auswahl, von denen Sie eine auswählen können:

  • 1Z0-051: Database 11g: SQL Fundamentals I : Entspricht in großen Teilen dem SQL-Anteil unserer DBS1-Vorlesung
  • 1Z0-047: Oracle Database SQL Expert: Geht weit über das Vorlesungsniveau hinaus.
  • 1Z0-052: Oracle Datenbankadministration 11g I
  • 1Z0-147: Programm with PL/SQL

Weitere Informationen finden Sie hier: Oracle-Zertifizierung am Campus Gummersbach.

Der Link zum Anmelden (nur aus dem VPN der TH zugänglich) ist:  Anmeldung zur Oracle-Zertifizierung

Bei weiteren Fragen zur Zertifizierung wenden Sie sich bitte an Jan.Strohschein(at)th-koeln.de.

Veröffentlicht: von

Im Rahmen der Veranstaltung Databases (Bertelsmeier, Faeskorn-Woyke) im Master Computer Science wird es am 04.07.2107 einen öffentlichen Vortrag zum Thema NoSQL geben, zu dem alle Interessenten herzlich eingeladen sind. Der Vortrag ist in englischer Sprache. Bitte melden Sie sich per Mail bei heide.faeskorn-woyke@th-koeln.de an, falls Sie teilnehmen möchten.

Titel: Real-Life Hadoop and NoSQL: Applications, Traps and Challenges

Referent: Julian Endres, capgemini
Termin: Dienstag, 04. Juli 2017, 11:00
Ort: Technische Hochschule Köln, Campus Gummersbach, Raum 2223

Abstract:

The presentation focuses on real life applications of Big Data applications, especially with Hadoop, Spark and NoSQL Databases. It presents not only the different technological “hot topics” in a short manner, but also talks about use-cases, their architecture & implementation as well as challenges that arise when realizing stable, productive and mission-critical Big Data applications. It further elaborates on possible career paths in the field and leaves enough room for student’s questions. The speaker Julian Endres, Capgemini, is an experienced Hadoop/NoSQL data engineer / architect, who has driven several challenging projects with focus on data ingestion, data handling and stable productive workflows across different business departments. With more than 180,000 people in over 40 countries, Capgemini is one of the world’s foremost providers of consulting, technology and outsourcing services.