Veröffentlicht: von

​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​​Bereits im Sommer und somit vor der Corona-Pandemie hat das Wissenschaftsministerium Nordrhein-Westfalen die Förderlinie OERContent.NRW zur Erstellung von offenen Lehrinhalten ausgeschrieben. Als eines von 18 Projekten wird nun für zwei Jahre die Entwicklung von Inhalten für die Lehre im Fach Datenbanken in vielfältigen Lernszenarien (EILD) gefördert.

Förderung:

Das Projekt EILD wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft und Kunst des Landes Nordrhein-Westfalen und ist ein Kooperationsvorhaben der Digitalen Hochschule DH.NRW.

Die Informatik schafft sich ihre Werkzeuge selbst. So besitzen die Professorinnen und Professoren der Projektpartner jahrelange Erfahrung in der Lehre von Datenbanken mit Lernmanagementsystemen. Etwa 1.000 Studierende der beteiligten Hochschulen können jedes Semester mit Wikis, Blogs, interaktiven Tools und Lehrvideos Kenntnisse erwerben und zur Lösung praktischer Aufgaben zur Konzeptionierung, Erstellung und Programmierung von Datenbanken anwenden. Eine Datenbank mit über tausend Fragen, Antworten und Erklärungen wird zur Klausurvorbereitung benutzt.

Mithilfe der Förderung kann jeder Projektpartner eine wissenschaftliche Mitarbeiterin oder einen wissenschaftlichen Mitarbeiter und Studierende als Hilfskräfte über knapp zwei Jahre finanzieren.

Achtung: Diese Stellen können auch an der TH Köln ab sofort besetzt werden. Bitte melden Sie sich bei Interesse bei heide.faeskorn-woyke (add).th-koeln.de

In EILD wird ein Ansatz mit weitgehender Adaptierbarkeit und Wiederverwendbarkeit der Lehrinhalte umgesetzt. Durch eine Trennung von didaktischem Konzept und Anwendungsbereichen der jeweiligen Studiengänge (Wirtschaft, Medizin, Digitale Medien) können Bausteine kleiner Granularität eigenständig genutzt und auf die jeweiligen Kontexte angepasst werden. Die Angabe von Metadaten und Best-Practice Szenarien ermöglicht den Lehrenden die passende Zuordnung der Inhalte. Zur Qualitätssicherung werden die Studierenden in die Evaluation einbezogen.

Die in diesem und den weiteren Projekten der Förderlinie entstehenden Inhalte werden unter der Lizenz CC BY-SA 4.0 – Teilen und Bearbeiten unter Namensnennung und Weitergabe unter gleichen Bedingungen – durch die Digital Hochschule NRW zur Verfügung gestellt.
​​​​

Projektpartner:

Birgit Bertelsmeier und Heide Faeskorn-Woyke, TH Köln

Harm Knolle, HS Bonn-Rhein-Sieg

Inga Marina Saatz, FH Dortmund

Thomas C. Rakow, HS Düsseldorf (Projektleitung) und danke für die Bereitstellung des Textes in diesem Beitrag.