Praxisprojektseminar (PPS)

Inhalte

Anwendung von Modulinhalten des ersten bis sechsten Semesters anhand von realen Anforderungen in einem praxisrelevanten Kontext. Dies kann entweder in einem Unternehmen oder in der Hochschule – dann eingebettet in Forschungsprojekte – erfolgen.

Termine

Ort und Zeit der Veranstaltung sind dem Veranstaltungsplan zu entnehmen.

Lernziele

Die Studierenden sollen in der Lage sein Methoden und Techniken, die sie im Studium erlernt haben, in einem realitätsnahen Projekt unter wissenschaftlichen Aspekten weitgehend selbstständig anzuwenden. Im Unternehmen wird aber auch Anpassung an ein bestehendes Team erwartet und der Studierende wird i.a. mit gesellschaftlichen und rechtlichen Problemen konfrontiert.

Prüfungsleistungen

Teilnahme an mind. zwei Seminartagen ist Voraussetzung für den eigenen Vortrag an einem 3. Seminartag. Projektdokumentation und Vortrag beim Praxisprojektseminar.

Die Gesamtnote des Praxisprojekts besteht aus zwei Teilnoten (80% und 20%):
Teilnote 1: Projektteil: Dokumentation der Arbeitsergebnisse (80% der Note)
Teilnote 2: Seminarteil: Teilnahme an zwei Seminartagen und eigener Seminarvortrag an einem dritten Seminartag (20% der Note)

Gewichtung

Der Aufwand für dieses Fach beträgt 30 SWS. Die Aufteilung ist ~10h Vorlesung, ~440h Selbstudium.

Modulbeschreibung

Weitere Informationen finden Sie im Modulhandbuch.

Ansprechpartner

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Sabine Huschke, B.Sc., Dominik Bieber, B.Sc.