Netz-Architekturen, -Design und -Infrastrukturen (NADI)

Inhalte

  • Kommunikationssysteme und Protokolle
  • Internet-basierte Dienste, Netzaspekte des Cloud-Computing
  • Netz-Design auf Basis der aus dem Geschäftsbetrieb resultierenden Anforderungen
  • Konzepte und Methoden im Netz-Management
  • Fallstudien-Beispiele
  • Netze und Virtualisierung
  • Network-as-a-Service-Konzepte
  • Sicherheit von und in Netzen

Termine

Ort und Zeit der Veranstaltung sind dem Veranstaltungsplan zu entnehmen.

Einführungsveranstaltung

Eine Einführungsveranstaltung findet am 08.11.2021 um 10:00Uhr statt.

Lernziele

Die Studierenden sollen:

  • relevante aktuelle Netz-Architekturen im IT-Bereich kennenlernen
  • Konzepte des Netz-Designs kennenlernen und anwenden
  • Netz-Infrastrukturen verstehen, planen und bewerten können
  • Bedeutung von Netzen für IT-Infrastruktur, -Dienste und Geschäftsprozesse verstehen und als Entscheidungsbasis nutzen
  • Aus komplexen Anforderungen selbständig konkrete Umsetzungskonzepte entwickeln können
  • Betrieb und Management komplexer Netzstrukturen beherrschen

Gewichtung

Der Aufwand für dieses Fach beträgt SWS. Die Aufteilung ist 30h Vorlesung, 30h Übung, 120h Selbststudium.

Literatur und Material

  • Robert Scholderer: IT-Servicekatalog, d.punkt, 2016
  • Thomas Spitz, Markus Blümle, Holger Wiedel: Netzarchitektur - Kompass für die Realisierung, Vieweg+Teubner, 2005
  • Ulrich Killat: Entwurf und Analyse von Kommunikationsnetzen, Vieweg+Teubner, 2016
  • Martin Kütz: Kennzahlen in der IT, d.punkt, 2007
  • Robert Scholderer: Management von Service-Level-Agreements, d.punkt, 2017
  • Martin Kütz: IT-Controlling für die Praxis, d.punkt, 2013
  • Heinz-Gerd Hegering, Sebastian Abeck, Bernhard Neumair: Integriertes Management vernetzter Systeme, d.punkt-Verlag, 1999
  • Aktuelle Artikel aus eigener Recherche zu den vorgegebenen Themengebieten

Weitere Literatur wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.

Modulbeschreibung

Weitere Informationen finden Sie im Modulhandbuch.

Ansprechpartner

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Prof. Dr. Hans Ludwig Stahl