Berufspraxis Informatik (BPI)

Inhalte

Die Veranstaltung soll Informatik-Studierenden einen qualifizierten Einblick in typische Berufsfelder speziell im Bereich Kommunikationstechnik, allgemein aber auch in der Informatik, geben und ggf. Kontakte zu Unternehmen herstellen (insbesondere für Projekte, Abschlussarbeiten, spätere Berufstätigkeit).
Sie wird wie eine Ringvorlesung unter Beteiligung von Unternehmen (je Termin ein anderes Unternehmen) durchgeführt.

Termine

Ort und Zeit der Veranstaltung sind dem Veranstaltungsplan zu entnehmen.

Lernziele

Abgleich der persönlichen Schwerpunkte mit beruflichen Erfordernissen, Motivation zur Beschäftigung mit Vertiefungsthemen, Einblick in die Berufspraxis.

Prüfungsleistungen

  • Es ist eine regelmäßige Teilnahme erforderlich. Dazu werden von uns Teilnehmer- und Anwesenheitslisten geführt. Die Anwesenheit ist bei mindestens 80% der Termine erforderlich.
  • Es muss eine Arbeitsmappe mit den erledigten Aufgaben der Unternehmen (mit 2 Ausnahmen) erstellt werden (max. 3 Personen). Diese Arbeitsmappe wird am Ende des Semesters benotet.
Der Aufwand für dieses Fach beträgt 4 SWS. Die Aufteilung ist 4 SWS Vorlesung.

Literatur und Material

Die Folien aus der Vorbesprechung, die jeweiligen Unternehmenspräsentationen, Materialien zu den Fallstudien, Hinweise zur schriftlichen Prüfung und ggf. weitere aktuelle Infos finden Sie auf der Lernplattform ILIAS.

Modulbeschreibung

Weitere Informationen finden Sie im Modulhandbuch.

Ansprechpartner

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Prof. Dr. Hans Ludwig Stahl, Benjamin Krumnow, M.Sc.